Besuchen Sie die Gedenkseite von:

Waldbestattung

Letzte Ruhestätte inmitten der Natur?

Die Waldbestattung ist eine Bei­setzung in einer bio­logisch abbaubaren Urne, meist am Fuße eines Baumes in einem Bestattungs­wald. Eine Alternative für natur­ver­bundene Menschen, die von sich selbst sagen, dass ein Fried­hof nicht zu ihnen „passt“, beziehungs­weise für Menschen, die glauben, dass sie ihrem Angehörigen an einem natür­licheren Ort in Gedanken näher sein können als vor einem Grab­stein an einem geharkten Weg. Doch wie bei allen Ent­schei­dungen rund um die Bestattung sollten Sie sich auch hier Zeit nehmen. Sehen Sie sich die möglichen Wälder in Ruhe an. Über­legen Sie, ob Sie die gewünschte Grab­stelle zu jeder Jahres­zeit gut erreichen. Fragen Sie sich, ob Sie gut damit leben können, wenn Sie das Grab nicht schmücken können.

-

Baumbestattung in Helmstedt und der Region

In unserer Region gibt es vier Bestattungs­wälder mit unter­schied­lichen Besonder­heiten. Ganz gleich für welchen Bestattungs­wald Sie sich ent­schei­den, wir begleiten Sie in allen Fragen, wie wir es auch bei einer Bei­setzung auf dem Friedhof tun würden. Dazu gehört selbst­ver­ständ­lich auch die Mög­lich­keit der Abschied­nahme und Trauer­feier in unserem Bestattungshaus.

Jedes Jahr am Tag des Baumes feiern wir in unserem Bestattungs­haus einen Gedenk­tag für die Menschen, deren Angehörige in den ver­gangenen Jahren ihre letzte Ruhe in einem der um­lie­gen­den Bestattungs­wälder gefunden haben. Aus­führ­liche Infor­ma­tio­nen finden Sie rechtzeitig unter Aktuelles.