1976
Gründung des Unternehmens durch Winfried Patrzek

1981
Winfried Patrzek legt als erster Bestatter aus Helmstedt und Umgebung vor der Handwerkskammer die Fortbildungsprüfung zum "Fachgeprüften Bestatter" ab.

1982
Verleihung des Markenzeichens vom Bundesverband Deutscher Bestatter. Bestattungsinstitute, die das Zeichen führen, zeichnen sich durch eine fundierte Ausbildung der Mitarbeiter aus und erfüllen besondere persönliche, fachliche und betriebliche Voraussetzungen.

1982
Anschaffung eines neuen repräsentativen Bestattungswagens. Dieser wurde speziell nach den Wünschen von Winfried Patrzek als Prototyp gebaut. Er setzte als Bestattungswagen neue Maßstäbe, so dass er schnell von Bestattern aus ganz Deutschland nachgebaut wurde.

1994
Trauerdruck - flexibel und individuell
Durch Anschaffung neuer Drucktechnik können die Trauerdrucksachen nun im eigenen Hause erstellt werden. Dies macht uns zeitlich flexibel und ermöglicht individuelle Gestaltung nach Kundenwunsch.

1995
Nach Umbaumaßnahmen verfügt das Unternehmen über einen neuen Abschiedsraum und einen eigenen Klimaraum.

2008
Der eingetragene Firmenname wird in Bestattungshaus Patrzek e.K. geändert. In gleichem Zuge wird unser Logo neu gestaltet, um auch hier das Zeichen für ein modernes, jedoch traditionsbewusstes Bestattungshaus zu setzen.

2008
Die Ausstellung für Särge, Urnen und andere Bestattungsartikel wird renoviert.

2009
Bestattermeister - Jan Patrzek legt als erster Bestatter im Landkreis Helmstedt die Prüfung vor der Handwerkskammer ab.

2009
Als erstes Bestattungshaus aus Helmstedt und Umgebung führt das Bestattungshaus Patrzek ein Qualitätsmanagementsystem ein und erhält somit von der LGA Intercert und vom TÜV Rheinland die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008.

2010
Geprüfte Bestatterin - Sandra Bäcker legt erfolgreich die Prüfung vor der Handwerkskammer ab.

2011
Das Bestattungshaus Patrzek geht in die 2. Generation.
Nach fast 35 Jahren übergibt Winfried Patrzek das Unternehmen an seinen Sohn Jan Patrzek.

2011
November - Zum Einen der Rückblick auf 35 Jahre Firmengeschichte, aber auch der Blick in die Zukunft: Baubeginn unseres neuen Bestattungshauses.

2012/2013
Jahreswechsel - Der Neubau unseres Bestattungshauses an der Walbecker Straße wurde bezogen.
 

2014
Unser Bestattungshaus wurde am 13. September 2014 in einer Feierstunde von Vertretern der evangelischen und katholischen Kirche (ökumenisch) gesegnet.

2016
13. November 2016 - vor exakt 40 Jahren legte Winfried Patrzek den Grundstein für das heutige Bestattungshaus Patrzek.